Panoramatour Wolkenstein

Wolkenstein, eine wunderschöne Ortschaft in Südtirol. Eine Veranstaltung nahmen wir zum Anlass dort einen kleinen Spaziergang zu unternehmen.

Unser Startpunkt befand sich bei der Eishalle direkt in Wolkenstein. Zuerst einige Meter steil den Hügel hoch, dann immer geradeaus den Waldrand entlang. Ein wunderschöner Waldweg der immer wieder Ausblicke auf das Dorf sowie die umliegenden Berge freigibt.

Auf der Hälfte der Strecke kommt man zur Ruine Wolkenstein. Dort soll einst Oswald von Wolkenstein gelebt und geschrieben haben.
Um zu der Ruine zu gelangen verlässt man kurz den eigentlichen Weg. Nach kurzem Bergauf ist man auch schon an der Ruine angekommen. All zu viel ist leider nicht mehr vorhanden. Dennoch ergibt sich ein wunderbarer Panoramablick.

Den gleichen Weg geht es nun wieder Retour und weiter auf den eigentlichen Weg.

Wirklich erstaunlich ist der ständige Wechsel der Landschaft. Von Laubwald in Geröllfeld zu Blumenwiese, alles ist hier vorhanden.
Wenn man Glück hat sieht man sogar den Steinadler wie er gerade bei seinem Horst den Jungvogel füttert.

Angekommen am Endziel der Heutigen Route ergibt sich ein wunderbares Plateau, welches zum Rast machen einlädt.

Wunderschöne Blumenwiesen, welche nur noch selten zu finden sind, konnten auch mit erstaunen betrachtet werden.
Eine wirklich wunderbare Runde mit vielen wunderschönen Eindrücken.
Der Weg eignet sich auch perfekt zum Laufen oder zum Radfahren.

Download

Einige tolle Unterkünfte die ich wirklich empfehlen kann:

  • Bike Hotel Linder in Wolkenstein –
    für Bikebegeisterte mit Wochenprogramm zu geführten Touren
  • Haus Gabriella in Wolkenstein –
    Kleiner Familienbetrieb mit viel liebe
  • Garni Hotel & Apartments Wildbach in Wolkenstein –
    Apartments im wunderbaren Ambiente

Kommentar verfassen