Brandiswaalweg bei Lana – idylischer Waalweg mit Blick auf Lana

Der Brandiswaalweg bei Lana ein wunderbarer, ca. 4 km langer Waalweg.
Er führt entlang von Apfelbäumen, Kastanienhainen und Weinbergen.

Der Weg etwas oberhalb von Lana ist wunderbar mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.
Unser Start begann mit der Zugfahrt bis nach Meran-Untermais. Gleich neben dem Bahnhof, genauer gesagt auf der Seite vom Pferderennplatz hielt der Bus Nr.  246. Die Fahrt dauerte ca. 10 Minuten bis zur Ankunft an der Haltestelle „Gampenparkplatz“.

Von dort geht es wenige Meter auf dem Gehweg bergauf entlang der Hauptstraße. Nach kurzer Zeit zweigt links ein kleiner Feldweg ab. Der Start unseres kleinen Spazierganges.
Der Weg ist schön eben, sodass dieser Marsch für Jeden machbar ist. Die Strecke führt vorbei an wunderbaren alten Kastanienhainen, Weinbergen und Apfelplantagen. Nach einer gemütlichen Gehzeit von etwa 45 Minuten gelangen wir an eine Abzweigung hinab zum Obstbaumuseum sowie zur Pfarrkirche Niederlana.

Wer mag kann den Weg weiter bis zum Wasserfall oberhalb des Golfclubs wandern.

Die wunderbare Pfarrkirche an der wir unseren Ausflug beendeten ist wirklich sehenswert. Leider ist die Kirche selbst nur an bestimmten Uhrzeiten geöffnet.
Gleich nebenan befindet sich eine Konditorei namens „Zum Hasen“ in der wir uns einen köstlichen  Kastanientiramisú und eine  Kastanientorte schmecken ließen.

Mit den Bus welcher gleich neben der Kirche hielt, ging es zurück nach Lana und dann weiter zum Zugbahnhof.

Download

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen